Klasse 1b

 

 

Natalie Bauer

 

Klassenlehrerin

Ice-cream Abschiedsparty

Leider verlässt und Fausto zum Ende des Schuljahres. Er "versüßte" uns seinen Abschied mit Icecream!

Jeder durfte sogar sein eigenes Topping zusammenstellen. Mmh, das ist lecker!

Lesewettbewerb

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs haben sehr fleißig ihr Lesestück geübt und tragen es im Plenum vor. Nach einer Buchvorstellung stellen sie sich mutig der Bewertung ihrer Klassenkameraden.

Der Tag des Lesewettbewerbs ist gekommen.

Alle sind aufgeregt und geben ihr Bestes.

Projektwoche "Was kriecht denn da?"

Der Schulranzen blieb zu Hause und wir hatten eine ganze Woche Zeit, uns nur mit einem Thema zu beschäftigen: Schnecken...

Bevor unsere Schnecken in die Terrarien einziehen, mussten wir herausfinden, was sie benötigen, um sich darin wohl zu fühlen.

Wir lernten, wie man mit Schnecken richtig umgeht und schlossen gemeinsam "einen Vertrag ab", dass wir alle die Schneckenumgangsregeln beachten werden.

Dann konnte es mit dem Experimentieren losgehen und wir nahmen im Laufe der Woche die Schnecken genau unter die Lupe:

  • Wie sieht sie aus, welche Körperteile besitzt sie?
  • Kann eine Schnecke hören und fühlen?
  • Warum fällt sie beim Balancieren nicht vom Ast?
  • Wie schafft sie es, an senkrechten Flächen hochzuklettern?
  • Wie fühlt sich ihr Körper an?

Wir zeichnen eine Schnecke ganz genau.

So sieht ihre Wohnung bei uns im Klassenzimmer aus:

Was und wie fressen Schnecken? Haben Schnecken einen Mund und Zähne?

Wir konnten sogar höre, wie die Schnecke mit ihrer Raspelzunge das Knäckebrot "abschabt".

Wir besuchten die Schneckenfarm in Asselheim.

Wir legen ein Schneckenhaus mit Körnern aus:

Wir haben uns getraut und lassen sie auf unserer Haut kriechen.

Schnecken fühlen sich gar nicht eklig an.

Wie bewegen sich Schnecken vorwärts? Wir probieren es selbst aus!

Es ist gar nicht so einfach und es gelingt auch nur im "Schneckentempo"!

Es ist gar nicht so einfach, ein Schneckengehäuse zu zeichnen. Mit Wasserfarben mischen wir kräftige Farben für ihr Gehäuse an.

Unsere Wanderung ins Kaltenbrunner Tal...

Hurra, wir machen Pause und frühstücken!

Es macht riesigen Spaß im Wald zu spielen und mit Ästen zu bauen.

Zum Abschluss sammelten wir Material, um eine "Waldschnecke" daraus zu legen.

Alles Liebe zum Muttertag

Alle haben sich viel Mühe beim Basteln gegeben und sind sehr stolz auf die tollen Geschenke.

Frühling

Endlich ist es draußen wieder heller und die Natur erwacht: Vögel zwitschern und Blumen fangen an zu blühen. Im Sachkundeunterricht beschäftigen wir uns mit dem Aufbau verschiedener Frühblüher. Wir betrachten ein richtiges Nest und fanden heraus,mit welchen Materialien Vögel ihre Nester bauen und lernten vieles über die Amsel.

 

Im Kunstunterricht sind unsere Amselnester entstanden. Die Amseljungen haben wir auf Tonpapier vorgezeichnet und ausgeschnitten. Wir gestalteten mit Naturmaterialien (Stroh, vertrockneten Blättern, Wolle, Gräser) ihr Nest.

Im Mathematikunterricht beschäftigen wir uns mit den geometrischen Formen Kreis, Quadrat, Rechteck und Dreieck.

P wie Popcorn

Unser Abschluss des Buchstabens der Woche: eine Popcornparty...

Helau!!!

Viel Spaß hatten alle beim Tanzen während der Faschingsdisco in der Turnhalle. Es gabe viele schöne Kostüme zu bestaunen.

Beim Luftballon- und Zeitungstanz haben einige sogar etwas gewonnen.

Im Anschluss malten wir unsere Clowngesichter weiter.

Die Polizei zu Gast bei uns

Zu Beginn musste es in unserem Klassenzimmer ganz dunkel sein. So konnten wir richtig gut erkennen, wie uns die Warnwesten morgens in der Dunkelheit auf er Straße gut schützen. An den Reflektoren sehen uns die Autofahrer schon von weitem. Wir zeigten auch nochmals, wie wir sicher über die Straße gehen. Zum Abschluss gab´s noch lustige Zaubertricks.

2015 - Ein neues Jahr hat begonnen

Seit Januar beschäftigen wir uns mit den Monaten und Jahreszeiten. Auf einem großen Jahreskreis ordnen wir Bilder, Wörter und Sätze den passenden Jahreszeiten zu. In Musik lernen wir den "12 Monats-Rock".

Wir lesen und schreiben mit den Aufträgen unserer Winterwerkstatt und haben nun auch unsere Schneemänner fertiggestellt.

Alle Jahre wieder...

Dank der vielen tatkräftigen Helfer konnten wir an unserem Back- und Bastelvormittag fleißig winterlichen Schmuck für unser Klassenzimmer basteln.

Wir backten auch leckere Plätzchen, die im ganzen Schulhaus herrlich dufteten.

Lieben Dank an alle Helfer an diesem Morgen!

Training mit ADACus und dem ADAC

Vor einigen Tagen sah die Turnhalle ganz anders aus als üblich. Wir durften an einem Training zu richtigen Verhalten auf der Straße teilnehmen. Aus diesem Grund befanden sich sogar Ampeln und ein Zebrastreifen in der Halle.

Es machte viel Spaß, mit ADACus sein Lieblingslied zu singen.

Wir erklärten ADACus auf seinem Bild, was wir schon alles über richtiges Verhalten an der Ampel und am Zebrastreifen wissen.

Wir wurden in 2 Gruppen eingeteilt: Es gab Autofahrer und Fußgänger. Zuerst durften die Autos eine "Proberunde" auf der Straße fahren.

Dann wurde es ernst.

Nun musste jeder gut auf Fußgänger an der Ampel oder am Zebrastreifen achten. Es war für einige Autofahrer gar nicht so einfach, rechtzeitig am Zebrastreifen und an der Ampel anzuhalten. Auch die Fußgänger hatten einiges zu beachten, um sich am Zebrastreifen und an der Ampel sicher zu verhalten.

Apfeltag und Werkstatt

Seit den Herbstferien arbeiten wir an unserer Apfel-Werkstatt. Es gibt vieles rundum den Apfel zu lernen. Wir schreiben, lesen, zeichnen und erzählen Apfelgeschichten.

Mit Schwämmchen und Wasserfarben tupften wir Äpfel mit Rot- und Grüntönen. Natürlich darf auch ein Wurm in unseren Äpfeln wohnen.

Wie viel Spaß wir beim Backen der Waffeln unsere Apfelschiffchen hatten, seht ihr hier...

Toll und lecker sind sie geworden!

Ganz herzlichen Dank an alle Helfer für die tolle Unterstützung beim Backen!!!

Anfangsunterricht

Die ersten Tage standen unsere Namen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir gestalteten unser eigenes Namensschild, beschrifteteten unsere Aufbewahrungskisten, stempelten unsere Buchstaben und klebten unsere Namen aus Buchstaben zusammen.

Seit der Einschulung arbeiten wir fleißig an Stationen rund um den Buchstaben der Woche, hören Buchstabengeschichten zu, machen gemeinsam Abhörübungen und beschäftigen uns mit Würfelbildern und Zahlen.

Im Kunstunterricht arbeiten wir an einer Collage aus Sonnenblumen, um die leere Wand in unserem Klassenzimmer zu schmücken. Zuerst schauten wir uns die Pflanzenteile genau an. Mit Bleistift haben wir den Blütenkopf und die Blütenblätter vorgezeichnet.

Der 1. Schultag

 

Hallo

das sind wir an unserem 1. Schultag.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere schönen Schultüten.

 

 

Unsere Einschulungsfeier findet am 09.09.14 um 10 Uhr auf dem Schulhof der Heinz-Sielmann-Schule statt. 

                        Wir freuen uns auf euch!

Klassen-aktuell

1a  06.02.17

1b  24.04.17

2a  06.06.17

2b  01.12.16

2c  23.11.16

3a  23.06.17

3b  27.04.17

3c  06.06.17

4a  14.02.17

4b  17.08.16

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Sielmann-Grundschule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.