Speiseplan

Speiseplan Okt1.pdf
PDF-Dokument [184.6 KB]

Wo unser Schulessen gekocht wird - Besuch bei BVS in Mannheim

(Ein Bericht von Frau D. Neitzel)

Am Freitag den 28. März besichtigten eine Abordnung des Schulelternbeirates gemeinsam mit unserer Rektorin Ruth Raach sowie der zuständige Mitarbeiter der Stadtverwaltung Neustadts die Großküche des Lieferanten unseres Schulessens. Die Stadt Neustadt a. D. W. sucht den Lieferanten für die Schul- und Kitaessen aus und ist quasi der Kunde des Caterers. Unser Besuch diente neben der Information auch dazu, dem Großküchenbetreiber Wünsche und Anregungen zu liefern. Da beispielsweise die Kinder unserer Schule ungern Fisch essen, wünschten wir uns für den „Fischtag“ ein attraktives Ausweichessen: Es wird demnächst z.B. Spaghetti-Bolognese (vegetarische Version) geben. Auch werden ungeliebte exotische Speisen durch kindgerechte Grundschulmenüs ersetzt. 

Lieferweise

Die Ganztageskinder der Heinz-Sielmann-Schule erhalten ihr Mittagessen täglich von der BVS aus Mannheim.  Ein Transporter mit Warmhaltecontainern in denen die Speisen bei 60 Grad verzehrfertig vorgehalten werden fährt von Mannheim morgens die Speisen zu Heinz-Sielmann-Schule. Unsere beiden Küchendamen teilen dann in zwei „Schichten“ die Mahlzeiten an unsere Kinder aus.

Der Lieferant

Die BVS ist ein familiengeführtes Unternehmen, das derzeit täglich 6000! Essen zubereitet. Neben Kantinen werden in der Hauptsache Kindertagesstätten und Schulen beliefert.  Die Speisen werden nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zusammengestellt –  es muss  z.B. mindesten einmal pro Woche Fisch geben.  Strenge Hygienestandards müssen eingehalten werden und regelmäßig überprüft werden.  Die Speisen und Gerichte werden von der Leitung des Unternehmens kreiert und getestet. Umfangreiche Infos unter:  http://www.bvs-catering.de

Wir waren überrascht, dass die Küche viel kleiner war als wir dachten. Es ist jedoch so, dass viele Produkte schon vorverarbeitet geliefert werden: Das Gemüse wird geputzt und geschnitten und die Kartoffeln werden geschält angeliefert.  Schnitzel, Bratlinge und Teigtaschen werden ebenfalls vorgefertigt geliefert.  Die gelieferten Zutaten werden direkt verarbeitet und nicht gelagert, also nach dem „Just-in-Time-Prinzip“. Dieses Prinzip vorverarbeitete bzw. vorbereitete Zutaten zusammen zu stellen senkt die Kosten pro Mahlzeit.

Die Zutaten

Täglich werden bis zu 21 verschiedene Menüs hergestellt.  Eine Menülinie läuft 9 Wochen, dann wiederholen sich die Speisen. Für  Grundschulen gibt es beispielsweise eine andere Menülinie als für Realschulen oder Kantinen für Erwachsene. 10 Prozent der Zutaten für die Speisen sind aus Bioanbau. Die Großlieferanten von Gemüse und Obst (Die Firmen Greve und Theisen) beziehen soweit möglich die Waren aus der Region bzw. bauen diese selber an. Das Rohfleisch z.B. für Gulasch kommt aus Metzgereien in Mannheim und Heidelberg. Hackfleisch wird gebraten geliefert. Die Firma Schädel aus Wiesloch liefert vorgegarte Beilagen wie Bratlinge und auch Dampfnudeln und Pfannkuchen.

Das menüverantwortliche Leitungsteam der BVS, die Schulelternvertreter Herr Schmitt und Frau Neitzel, Rektorin Ruth Raach

Klassen-aktuell

1a  27.8.2018

1b 18.10.2018

1c  28.9.2018

2a  18.9.2018

2b  15.10.2018

3a  6.8.2018

3b  6.8.2018

4a  6.8.2018

4b   14.9.2018

4c   28.9.2018

HSU 6.8.2018

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Sielmann-Grundschule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.